Ihre digitale Therapie bei Brustkrebs

Bei Ihnen wurde Brustkrebs festgestellt. Diese Diagnose verändert das ganze Leben und kann eine große Belastung sein. optimune unterstützt Sie in dieser Situation dabei, für Ihre seelische Stabilität und ein starkes Immunsystem aktiv zu werden - als digitale Therapie zusätzlich zu Ihrer ärztlichen Behandlung.

Jetzt mitmachen

optimune - digitale Unterstützung nach der Brustkrebsbehandlung

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie in Kooperation mit der Universität Dortmund kann optimune kostenlos genutzt.

Wissen, worauf es ankommt - Für ein stärkeres Ich.

optimune ist responsiv und kann auf allen internetfähigen Endgeräten genutzt werden.

optimune hilft Ihnen aus dem seelischen Loch heraus. Das ist auch wichtig für Ihre körperliche Gesundheit, denn wenn Ihre Psyche ausgeglichen ist, ist auch Ihr Immunsystem stärker. Ein fittes und ausbalanciertes Immunsystem ist auch ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Tumorzellen und gegen eine Rückkehr des Krebs in der Zukunft. optimune begleitet Sie im Rahmen Ihrer Brustkrebsbehandlung auf dem Weg zu einem gesunden Lebensstil und seelischem Wohlbefinden.

Gesunde Ernährung, ausreichend Sport und Bewegung, erholsamer Schlaf und eine gestärkte Psyche sind dabei vier wichtige Bestandteile. optimune unterstützt Sie dabei, gesunde Gewohnheiten aufzubauen und langfristig in Ihren Alltag zu übernehmen und dadurch auch Ihr Immunsystem zu stärken.

Das Online-Programm vermittelt Ihnen in einem virtuellen Dialog Informationen, Techniken und Übungen aus evidenzbasierten Therapieverfahren und erklärt Ihnen, wie Sie Ihren körpereigenen Schutz stärken können.


Flexibel, kostenfrei und datensicher.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie in Kooperation mit dem dem Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund kann optimune kostenlos genutzt werden. Bleiben Sie immer flexibel: Sie nutzen optimune online und auch die Befragungen finden ausschließlich online oder telefonisch statt. Zu keinem Zeitpunkt entstehen während oder nach der Studie Kosten für Sie. Ihr Zugang zum Programm wird nach Ablauf der Nutzungsdauer automatisch deaktiviert und alle Ihre dort gespeicherten Daten gelöscht.

Sie sind an einer Teilnahme interessiert?

Dann hinterlassen Sie uns gerne Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse und wir schicken Ihnen alle weiteren Informationen.


Benötigen Sie noch mehr Informationen?

In unseren FAQs haben wir einige wesentliche Fragen über den Ablauf für Sie beantwortet.

FAQs

Nachdem Sie Interesse bekundet haben, lädt das Studienteam Sie zu einer Online-Befragung ein. In dieser Online-Befragung werden Ihnen Fragen zu Ihrer Person und Ihrem Gesundheitszustand gestellt, welche u.a. über den Einschluss in die Studie entscheiden. Erfüllen Sie alle Kriterien, freuen wir uns, Sie als Teilnehmerin in der Studie begrüßen zu dürfen. Bei Aufnahme in die Studie wird zusätzlich per Zufallsprinzip entschieden, ob Sie zur Behandlungsgruppe oder zur Kontrollgruppe kommen. Teilnehmerinnen beider Gruppen nehmen weiter ihre übliche Behandlung wahr. Teilnehmerinnen der Behandlungsgruppe erhalten zusätzlich direkt 365 Tage Zugang zu optimune. Teilnehmerinnen der Kontrollgruppe erhalten den Zugang zu optimune nach Studienabschluss ebenfalls, also nach 6 Monaten. Nur durch den Vergleich dieser zwei Studiengruppen ist es möglich, die Wirksamkeit des Programms wissenschaftlich zu prüfen. Alle Studienteilnehmerinnen werden zudem gebeten, im Verlauf der Studie insgesamt zwei weitere Online-Fragebögen auszufüllen. (jeweils nach 3 und nach 6 Monaten)


Mit der aktuellen Studie soll überprüft werden, inwieweit das Online-Programm optimune Betroffenen helfen kann und ob dieses Programm als digitale Gesundheitsanwendung als verschreibungsfähig zugelassen werden sollte. Nach einer Zulassung können Programme wie optimune von Ärzten und Therapeuten verschrieben werden und die Kosten werden von Krankenkassen übernommen.


Durch Ihre Teilnahme helfen Sie, eine bessere Versorgung von Brustkrebs-Patientinnen zu ermöglichen und digitale Innovationen im Gesundheitssystem zu fördern. Zusätzlich erhalten Sie einen Zugang zum kostenfreien Online-Programm optimune und können im Rahmen der Studie persönlich von der neuesten Brustkrebs-Forschung profitieren. Gleichzeitig tragen Sie zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn bei.


Bevor die Studie durchgeführt wird, muss eine unabhängige Ethikkommission zustimmen. Das heißt: Die Studie darf nicht schaden, sie soll respektvoll sein und vollständig aufklären. Die Teilnahme erfolgt freiwillig, Datenschutz und Risiko-Nutzen-Bewertung sind gewährleistet. Die Ergebnisse müssen der Gemeinschaft dienen. Die optimune-Studie wurde von der Ethikkommission des Leibniz-Institutes für Arbeitsforschung an der TU Dortmund geprüft und erfüllt alle diese Kriterien.


Verantwortlich für die Studie ist Prof. Dr. rer. nat. Carsten Watzl von der TU Dortmund.


Sollten unsere FAQs Ihnen nicht weiterhelfen, können Sie unser Team direkt kontaktieren.


PD Dr. Gitta Jacob Bild

PD Dr. Gitta Jacob
Leitung Forschung & Entwicklung

Sinje Cremer Bild

Sinje Cremer
Studienmanagement

Melanie Arndt Bild

Melanie Arndt
Studienmanagement


MO - FR, 9-18 UHR
040-228 593 726